Rezept für Overnight Oats

Dieses Rezept ist meine Interpretation von Overnight Oats. Es gibt unzählige Möglichkeiten Haferflocken zuzubereiten. Wie der Name sagt, machst Du sie am Abend zuvor und somit musst Du in der Früh nur noch in den Kühlschrank langen und los geht es.

Zutaten für die Overnight Oats

  • 100 gr kernige Haferflocken
  • 50 gr Whey Protein
  • 150 ml Milch 1,5%
  • 80 bis 100 ml Wasser
  • 100 bis 120 gr gefrorene Heidelbeeren oder Himbeeren
  • 1/2 TL Ceylon Zimt

Ich nehme meistens kernige Haferflocken. Da sie über Nacht durchziehen, bekommen die Haferflocken eine super Konsistenz. Warum auch immer, sind günstige von Lidl, Aldi oder Edeka weicher als welche aus Bioladen oder Reformhaus. Whey funktioniert alles, was Dir schmeckt. Schoko, Cocos und co. geht immer. Nimm nur Ceylon Zimt und keinen billigen (z.B. Cassia-Zimt), dafür aber eine ordentliche Menge. Alles andere ist gesundheitlich bedenklich.

Overnight Oats
Overnight Oats, hier in einer Variante mit Beerenmischung und einer Banane

Die Mengen kannst Du natürlich an Deinen Bedarf anpassen, wie z.B. etwas weniger Whey verwenden.

Das Rezept funktioniert auch mit 150 gr Haferflocken. Dann entweder etwas mehr Wasser oder 50 ml mehr Milch verwenden.

Nährwerte

Die Overnight Oats haben ca. 688 Kalorien, 12 gr Fett, 79 gr Kohlenhydrate und ca. 60 gr Protein.

Zubereitung

In einer Schüssel die Haferflocken und das Whey geben und mit einer Gabel gut vermengen. Die Milch dazugeben und das Wasser. Beim Wasser gebe ich Leitungswasser so lange hinzu, bis die Konsistenz für mich passt. Einfach experimentieren. Alles sehr gut vermengen.

Jetzt die gefrorenen Beeren oben drauf (nicht vermengen) und dann eine ordentliche Menge Zimt oben drauf.

Ab in den Kühlschrank und einige Stunden oder besser über Nacht durchziehen lassen.

Guten Appetit

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top