50 Wege um produktiv zu bleiben

Dein Beruf, Deine Familie, Vorbereitung auf einen Wettkampf und sonstige Projekte von Dir oder einfach die Kombination aus allem. Irgendwie muss man alles im Leben unter einen Hut bringen und dabei soll es auch noch Spaß machen. Ich möchte neben den sportlichen Beiträgen auch immer wieder was zu Selbstmanagement, Produktivität und co. schreiben. Es gehört für mich irgendwie dazu, um Dinge durchzuziehen und erfolgreich zu sein.

Heute… Wie bleibst Du produktiv? Hier mal eine Liste von 50 Punkten, die Dir helfen produktiver zu bleiben.

Wie immer gilt auch hier: Nicht alles blind nachmachen und vor allen sich nicht zum Knecht von irgendwelchen Produktivitätstools und -regeln machen lassen! Jeder Mensch ist anders und am Ende soll Produktivität und Selbstmanagement dazu führen, produktiver, entspannter zu sein und vor allem mehr Freude an der Sache zu haben.

  1. Richte Deinen Fokus auf das, was Du gerade tust.
  2. Teile die Zeit für jede vorliegende Aufgabe ein und schöpfe sie aus.
  3. Analysiere den Erfolg Deiner Bemühungen und entscheide entsprechend, wie viel Zeit Du aufwenden musst.
  4. Mach eine Pause.
  5. Nimm Dir Zeit für Deine Lieben und sammle frische Gedanken.
  6. Teile Ideen und Gedanken mit anderen und mache Dir ihre Kritik zu Nutze.
  7. Sieh zu, dass Dein Heimbüro außerhalb des Blickfelds Deines Schlafzimmers ist.
  8. Investiere in gemütliche Möbel am Arbeitsplatz.
  9. Meditiere und mache den Kopf frei.
  10. Bist Du ein Tag- oder Nachtmensch? Plane entsprechend um den maximalen Output zu bekommen.
  11. Arbeite langsam, aber stetig.
  12. Frag um Rat, wenn Du ihn benötigst.
  13. Räume Deinen Arbeitsplatz auf.
  14. Sichere Deine Daten
  15. Habe einen Handgelenk-Masseur neben dem Computer.
  16. Schaue nicht öfter als zweimal am Tag nach E-Mails.
  17. Übe!
  18. Gehe morgens oder abends an die frische Luft, um Deine Gedanken abzukühlen.
  19. Setze Dir Ziele, nicht nur eines, und arbeite dementsprechend.
  20. Halte alles, was Du unmittelbar zum Arbeiten brauchst bereit.
  21. Halte auch Dinge wie Stift und Papier bereit. Auch wenn Du mit dem Computer arbeitest, weißt Du nie, ob Du diese Dinge nicht doch mal brauchen wirst.
  22. Schließe die Zimmertür und lasse Dich nicht ablenken.
  23. Setze Dir Grenzen.
  24. Erstelle eine ToDo-Liste für jeden Tag und halte Dich daran.
  25. Lies Bücher über Themen, die Dich interessieren, um auf frische Gedanken zu kommen.
  26. Gehe, versuche nicht mit Deinem Projekt zu rennen.
  27. Bleibe informiert über aktuelle Themen. Manchmal ist das eine großartige Quelle über Informationen von etwas, an dem Du arbeitest.
  28. Anstatt darüber nachzudenken, warum Dein Leben so hart ist, denke darüber nach, wie Du es verbessern kannst.
  29. Finde andere, die die gleichen Interessen mit Dir teilen.
  30. Mache alle 30-40 Minuten etwas anderes, um Körper und Geist auf Trab zu halten.
  31. Nimm ein warmes Bad, es ist unglaublich, was das bewirken kann.
  32. Benutze eine Tischlampe statt einer Deckenleuchte, um Dich auf ein Ding konzentrieren zu können.
  33. Nimm keine Telefongespräche an, es sei denn, es ist ein Anruf, der sich auf die Produktivität auf das eine spezielle Projekt bezieht.
  34. Teile die Zeit zwischen Familie und Projektarbeit klar auf.
  35. Widme Deiner Familie mehr Zeit und finde geistigen Frieden.
  36. Keep it cool!
  37. Keine Panik, es wird nicht über Nacht passieren.
  38. Finde heraus was andere in ähnlichen Bereichen getan haben und lerne.
  39. Stelle Dir selbst Fragen, möglichst viele.
  40. Lasse jeden zu Hause wissen, dass Du zwischen so und soviel Uhr arbeitest.
  41. Stresse Dich nicht unnötig
  42. Liebe die Dinge, die Du tust.
  43. Entwickle eine Leidenschaft für die Dinge, die du tust.
  44. Lobe Dich selbst für das was Du tust.
  45. Schau in den Spiegel und mache Dir selbst Komplimente, sag einfach „Gott, seh ich gut aus!“.
  46. Entwickle Selbstvertrauen.
  47. Hab eine positive Lebenshaltung.
  48. Vergiss, was andere tun, tu es auf Deine Art.
  49. Produktivität liegt an Dir. Lerne Dich zuerst selbst kennen.
  50. Lies > lerne > frag und wende es an! Bleibe produktiv!

Kommentar verfassen